barriere1.gif (8768 Byte) barriere2.gif (3632 Byte)
So unterschiedlich wie Menschen nun einmal sind, so unterschiedlich verläuft auch der Prozess des Älterwerdens. Während manche bis ins hohe Alter körperlich und geistig fit bleiben, ist die bei anderen Menschen leider nicht der Fall. barrierebild1.gif (11148 Byte)

Eines haben jedoch alle Menschen gemeinsam: Kaum jemand möchte seine vertraute Umgebung missen, wenn er vorübergehend oder dauerhaft pflegebedürftig wird. Diese gesellschaftspolitische Grundhaltung findet auch in der Pflegeversicherung Ausdruck, denn die häusliche Pflege wird vorrangig unterstützt. Pflegebedürftige mit intakten familiären Bindungen werden derzeit überwiegend zu Hause betreut.
barrierebild4.gif (8645 Byte)
Laut Statistik sind dies 90%.

Um die häusliche Pflege zu gewährleisten, ist es nötig, ein barrierefreies Badezimmer zu realisieren. Wir haben hierfür die Konzepte, die all dies garantieren:

PLANUNGS - UND INSTALLATIONSBERATUNG
Barrierefreie Lösungen verbessern und/oder erhalten die Lebensqualität des Benutzers. Hier bieten wir gezielte Lösungen unter Anwendung moderner CAD-Planungsmethoden.

GENERATIONSGERECHTES PLANENbarrierebild2.gif (8010 Byte)
Wohnungsanpassungsumbauten für Senioren mit z. B. Halte- und Stützgriffen für die sichere Fortbewegung in den Bereichen von Waschtisch, Dusche, Badewanne oder WC – auch hier setzen wir unsere CAD-Planungen ein.

 farbpalette.jpg (2718 Byte)

barrierebild5.gif (14087 Byte)BEHINDERTENGERECHTES WOHNEN
Jeder barrierefreie Lebensraum muss vom Benutzer selbstständig und so weit wie möglich ohne fremde Hilfe benutzt werden können. Um diese Möglichkeiten zu schaffen, bieten wir Menschen, die solche Lebensräume brauchen, um ihr Leben auf „normale“ Weise führen zu können, u.a.: barrierebild3.gif (9415 Byte)
  • Duschklappsitze und Haltestangen für Duschen
  • Wannentreppen und Stützgriffe für Badewannen
  • unterfahrbare Waschtische speziell für RollstuhlfahrerInnen
  • stabile Klapp- und Seitenwandgriffe für WCs
  • Armaturen mit Temperaturbegrenzer und ausziehbarem Auslauf
  • Kontakte zur MA 12 (Fachstelle der Stadt Wien für barrierefreies, behinderten- und generationsgerechtes Planen, Bauen und Wohnen)
  • Türen speziell für barrierefreies Wohnen
  • Unterstützung bei Finanzierungsfragen

Wollen Sie Auskünfte und Informationen zum barrierefreien Wohnen, klicken Sie hier!

site © 2000-2003 by word up & com.zept